Datenschutzhinweise bei Kontaktaufnahme2018-08-01T10:44:34+00:00
Datenschutz

Datenschutzhinweise zum Umgang mit Ihren Daten bei Kontaktaufnahme mit uns

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Für die Datenverarbeitung ist die PrismaLife AG verantwortlich, bei der Sie ein Versicherungsprodukt beantragt haben.

Unsere Kontaktdaten lauten:

PrismaLife AG
Industriestrasse 56
9491 Ruggell
Fürstentum Liechtenstein
Telefon: +423 237 00 00 bzw. 0800 237 0500 (kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilnetz)
Fax: +423 237 00 09
E-Mail-Adresse: kundenservice@prismalife.com

Bei datenschutzrechtlichen Angelegenheiten wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten unter der E-Mail-Adresse: datenschutz@prismalife.com

2. Wie erfolgt die individuelle Kommunikation mit Ihnen

Unsere Webseite enthält Angaben, die eine schnelle Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare elektronische Kommunikation mit uns ermöglichen.

2.1 PrismaLife-Kundenportal

Auf dieser Webseite bieten wir ein zugangsgeschütztes Kundenportal an mit dem Sie Ihre Verträge online einsehen und verwalten können.

Nach der Anmeldung in unserem PrismaLife-Kundenportal können Sie bspw.:

  • Ihre bei uns gespeicherten Daten einsehen
  • Ihre Verträge einsehen
  • konkrete Änderungen, wie Umzugsmeldungen, Adress- und Kontoänderungen vornehmen
  • sonstige Mitteilungen und Anzeigen an uns senden
  • von uns Nachrichten empfangen

Bei der Angabe von personenbezogenen Daten und der Verarbeitung im Kundenportal versichern wir Ihnen, dass wir diese Informationen ohne weitergehende Einwilligung nur zu dem Zweck verwenden, zu dem sie uns gegeben wurden. Die Übermittlung der Daten an das Kundenportal erfolgt verschlüsselt. Nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im PrismaLife-Kundenportal finden Sie in der Rubrik «Datenschutz» im PrismaLife-Kundenportal.

2.2 Kontaktformular

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über die auf der Webseite bereitgestellten Kontaktformulare Kontakt aufzunehmen. Bei einer Kontaktaufnahme mit uns über diese Formulare werden die von Ihnen jeweils mitgeteilten personenbezogenen Daten (üblicherweise Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse, den Betreff der Nachricht, ggf. die Versicherungsnummer sowie den Nachrichteninhalt) von uns selbst zur Bearbeitung Ihrer Anfrage oder an den von Ihnen ausgewählten oder zuständigen Vermittler weitergeleitet, um Ihnen so eine Kommunikation mit dem Vermittler persönlich zu ermöglichen.

Abhängig von dem durch den Nachrichteninhalt bestimmten Zweck erfolgt die Verarbeitung Ihrer Nachrichtendaten durch uns und auch nachfolgend durch den Vermittler auf folgender Rechtsgrundlage:

  • Soweit es Ihnen inhaltlich um Informationen im Vorfeld eines Vertragsabschlusses oder um Themen rund um einen bereits bestehenden Vertrag geht, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten im Regelfall Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO (Anbahnung bzw. Durchführung eines Vertrages).
  • Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO (berechtigtes Interesse). Die Verarbeitung dient insofern sowohl unserem Geschäftsinteresse wie dem des Vermittlers, mit aktuellen, potenziellen und ehemaligen Versicherungsnehmern in Austausch zu treten sowie Ihrem eigenen Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage.

Hinweis zur Übermittlung von besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten:
Sollten Sie uns besondere Kategorien personenbezogener Daten (insb. Gesundheitsdaten) über das Kontaktformular zuleiten, erfolgt die Verarbeitung durch uns und den Vermittler insofern auf der Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO i. V. m. Art. 9 Abs. 1 und 2 Buchstabe a) DSGVO). Die Abgabe dieser Einwilligung ist freiwillig. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Ihre Anfrage ohne eine entsprechende Einwilligung nicht entgegennehmen können. Falls Sie bereits einen Zugang zum PrismaLife-Kundenportal besitzen, bitten wir Sie Ihre besonderen Kategorien personenbezogener Daten über dieses an uns zu übermitteln.

Hinweis zur Speicherdauer:
Die Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns als Kunde zur Verfügung stellen, können Sie den Datenschutzhinweisen für Versicherungsverträge entnehmen.

Die Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns als Vermittler zur Verfügung stellen, können Sie den Datenschutzhinweisen für Vermittler entnehmen.

Für Interessenten, die aktuell nicht in einer Vertrags- bzw. Geschäftsbeziehung mit uns stehen, erfolgt die Speicherung der personenbezogenen Daten nur insoweit, als dies zur elektronischen Weiterverarbeitung erforderlich ist. Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

2.3 E-Mails

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über unsere Kontakt-E-Mail-Adresse möglich. Bei einer Kontaktaufnahme mit uns werden die von Ihnen jeweils mitgeteilten personenbezogenen Daten (üblicherweise Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse, den Betreff der Nachricht, ggf. die Versicherungsnummer sowie den Nachrichteninhalt) von uns selbst zur Bearbeitung Ihrer Anfrage oder an den von Ihnen ausgewählten oder zuständigen Vermittler weitergeleitet, um Ihnen so eine Kommunikation mit dem Vermittler persönlich zu ermöglichen.

Die Rechtsgrundlagen zur Verarbeitung Ihrer Daten sowie Informationen zur Speicherdauer entnehmen Sie bitte dem Punkt «2.2 Kontaktformular»

2.4 telefonischer Kontakt

Falls Sie uns telefonisch kontaktieren sollten, werden Ihre Angaben von der zuständigen Person für die Beantwortung Ihrer Anfrage aufgenommen und verarbeitet. Ggf. werden Ihre notwendigen Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage an einen unserer Vermittler weitergeleitet, um eine direkte Kommunikation mit Ihnen zu ermöglichen. Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weitergeleitet.

Die Rechtsgrundlagen zur Verarbeitung Ihrer Daten sowie Informationen zur Speicherdauer entnehmen Sie bitte dem Punkt «2.2 Kontaktformular».

3. Online-Bewerbung

Datenschutz ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Weil Verlässlichkeit zu den Kernwerten unseres Unternehmens zählt, legen wir Wert darauf, dass Sie wissen, wie Ihre Daten im Bewerbungsprozess verarbeitet werden. Sie können sich auf eine ausgeschriebene Stelle oder auch initiativ bei uns bewerben.

Wir speichern die Daten Ihrer Bewerbungsunterlage sowie ergänzende Unterlagen und Daten aus dem weiteren Verfahren ausschließlich zu Zwecken der Bewerberauswahl für die Stelle, auf die Sie sich beworben haben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten, die im Zuge der Online-Bewerbung verarbeitet werden, ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung von Ihnen).

Die Speicherung erfolgt maximal bis zu sechs Monate nach Abschluss des Besetzungsverfahrens. Sofern Ihre Bewerbung und damit verbundene Daten auch in zukünftigen Auswahlverfahren berücksichtigt werden sollen, bitten wir Sie separat um Ihre Einwilligung.

4. Datenübermittlung in ein Drittland

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten bei einer Vertrags- bzw. Geschäftsbeziehung mit uns an Empfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), die ihren Sitz in der Schweiz haben. Die Übermittlung erfolgt nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind. Die EU-Kommission hat für die Schweiz ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt. Detaillierte Information dazu finden Sie hier in der Entscheidung der Kommission.. Sie können die Bestätigung auch unter den o. g. Kontaktinformationen anfordern.

5. Ihre Datenschutzrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen als betroffene Person das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO zu. Ferner besteht ein Widerrufsrecht nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO sowie ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO. Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Datenschutzstelle Liechtenstein
Städtle 38
Postfach 684
9490 Vaduz

6. Besteht für mich die Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten

Für die Beantwortung Ihrer Anfrage per E-Mail oder über unser Kontaktformular müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich sind.
Im Rahmen einer Vertrags- bzw. Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für den Abschluss und die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Vertrags- bzw. Geschäftsbeziehung erforderlich sind, oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

7. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung in Einzelfall

Zur Begründung und Durchführung einer Vertrags- bzw. Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gem. Art. 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren zukünftig in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 5 DSGVO.Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte gerichtet werden an:
PrismaLife AG
Industriestrasse 56
9491 Ruggell
Fürstentum Liechtenstein
Fax + 423 237 00 09
E-Mail-Adresse: kundenservice@prismalife.com

Bei Fragen zu diesen Datenschutzhinweisen können Sie sich gerne unter den oben genannten Kontaktdaten an die PrismaLife AG wenden.