Unsere Fondsauswahl

Für Infor­ma­tionen zu den für Sie wählbaren Fonds geben Sie bitte Ihre Vertrag­snummer ein oder treffen Sie die entspre­chende Wahl für Inter­es­senten, wenn Sie noch keinen Vertrag haben.

Für Kunden mit beste­henden Verträgen

Für Inter­es­senten

Vermö­gen­saufbau oder Private Alters­vor­sorge
Betrie­bliche Alters­vor­sorge

Die breit gefächerte Fondspa­lette der PrismaLife umfasst Fonds mit und ohne Garantien, vermö­gens­ver­wal­tende Fonds und gemanagte Strategien renom­mierter natio­naler und inter­na­tio­naler Kapita­lan­la­ge­ge­sell­schaften wie BlackRock, Carmignac, DJE, DWS, Flossbach von Storch, Nordea oder Templeton für die kurz‑, mittel- und langfristige Vermö­gen­sanlage und Vorsorge. Ihnen stehen weit mehr als 150 Fonds zur Auswahl, darunter ETFs, Aktien­fonds, Renten­fonds, Geldmarkt­fonds, Themen­fonds, Umwelt- und Nachhal­tig­keits­fonds, Regio­nen­fonds und vermö­gens­ver­wal­tende Misch­fonds.

Basis­in­for­ma­tions­blätter

Weitere Infor­ma­tionen, etwa zum Anlageziel, zum Zielmarkt und zu den Versi­che­rung­sleis­tungen, finden Sie in den Basis­in­for­ma­tions­blättern.

Nachhal­tiger Vermö­gen­saufbau mit PrismaLife

Wir haben 2018 mit Unterstützung unseres Partners Unigestion die Anlagen im Deckung­sstock einer Bewertung nach ESG-Kriterien (Environment, Social, Gover­nance) unter­zogen und anschliessend das Portfolio umges­chichtet. Ziel ist es, ohne Nachteile für Rendite, Siche­rheit und Liqui­dität auch einen möglichst hohen ESG-Standard zu erreichen. Dabei werden Regelungen des UN PRI (UN Principles for Respon­sible Invest­ments) zugrunde gelegt. Der Sustai­na­lytics ESG-Score des Deckung­sstocks der PrismaLife zum 31.12.2018 betrug 73.4 % und war damit überdurch­sch­nit­tlich hoch.
Auch die für die Kapita­lanlage in den Produkten für Vorsorge und Vermö­gen­saufbau zur Verfügung stehenden PrismaLife-Strategien für unsere Kunden optimieren wir nach ESG-Kriterien. Darüber hinaus stehen im Anlageu­ni­versum der PrismaLife diverse Fonds mit Fokus auf Umwelt und Nachhal­tigkeit zur Verfügung.
Blick vom Berggipfel in die Zukunft